Pfarreiengemeinschaft                          Altmühlmünster-Mühlbach-Zell

Pfarrbrief Nr. 4              25.05. – 27.06.2021Gottesdienste

 

                    anschl. Krankenkommunion

                    13.30 Rosenkranz

Vorstellung der Firmlinge Marie Buchholz, Leonie Hofbauer, Johanna Karg,

Bastian Öttl, Johannes Paulus, Josina Pickl u. Franka Sturm

Vorstellung der Firmlinge Marie Haunschild, Korbinian Kornprobst,

Vanessa Mürbeth, Maximilian Schmidt und Theresia Stiegler

Krankenkommunion

Alte oder kranke Pfarrangehörige, die zusätzlich die Hl. Kommunion, einen Besuch oder die Krankensalbung zuhause empfangen möchten, melden sich bitte im Pfarrbüro oder bei Pfr. Stock.

 

Ministranten AMM

Es wird ein(e) Ministrantenleiter(in) und/oder ein(e) Oberministrant(in) gesucht. Interessenten melden sich bitte bei Pfr. Stock. Ein herzliches Vergelt´s Gott Fr. Sabine Wibmer und KarinaWibmer für den bisherigen gewissenhaften Dienst. Bis sich Nachfolger(innen) finden, wird die Einteilung durch das Pfarramt nach einer starren Reihenfolge vorgenommen; auf individuelle Wünsche kann dabei aus organisatorischen Gründen nicht Rücksicht genommen werden; wer

eingeteilt ist, aber verhindert ist, möge bitte tauschen oder sich um Ersatz kümmern. Die Einteilung erfolgt im Pfarrbrief bei den einzelnen Gottesdiensten (DS = aus Deising, LH = aus Laubhof). Bei Aussegnungen (3 Minis), Beerdigungen (3 Minis) und kurzfristig angesetzten Taufen (2 Minis) mögen sich die Angehörigen selbst um Ministranten kümmern (ggf. mithilfe der Mesner).

 

Pfarrei AMM

Die Bruderschaftszettel können in der Kirche zum Bruderschaftsfest, oder auch zeitnah bei

Renate Schwarzmeier und Simon Merkl zurückgegeben werden.

Neuaufnahmen sind jederzeit bei Simon Merkl möglich.

 

Pfarrbüro: Kein Parteiverkehr. Die Sekretärin ist schriftlich, per Mail sowie Mi von 8.00-10.00 h telefonisch (08468/984) erreichbar. Messintentionen werden nur schriftlich angenommen. Die Seelsorger sind auch außerhalb der Bürozeiten zu erreichen (per Mail, telef. oder persönlich).

Vorläufige Gottesdienstordnung 2021 - Änderungen vorbehalten – maßgebend ist der jeweils aktuelle Pfarrbrief. Stand

Datum

Bezeichnung

AMM

Mühlbach

Zell

3./4.7.

 

14. So i Jk

Fahrzeugsegnung

8.30

10.00 Patrozinium, Bruderschaftsfest,

14.00 Andacht (Dk)

19.00 (BGR)

10./11.7.

15. So i Jk

 

8.15

19.00 (BGR)

Sa 18.00 Totenehrung FFW

So 9.30 Hl. Messe, FFW

17./18.7.

16. So i Jk

 

10.00; Passionsspielerfest

 

8.30 (BGR)

Sa 11.00 Erstkommunion

19.00 (BGR)

 

Firmung

Do 22.07.21,  9:30 h

Mi 21.07.21,  11:00 h

Mi 21.07.21, - 09:00 h

24./25.7.

17. So i Jk

 

19.00

8.30 (BGR)

19.00 (BGR);

10.00 Patrozinium Arnsdorf

31.7./1.8. 

18. So i Jk

8.30

10.00

19.00 (BGR)

 

 

 

 

 

 

Messintentionen Formular

Absender: ________________________        Tel: _____________________        Wohnort:  _____________

 

 

 

Text für den Pfarrbrief  (in Druckbuchstaben)

(z.B. “Max Müller für + Vater“; „N. N. für die Armen Seelen“)

Termin  oder Monat oder „egal“.

evtl. Uhrzeit, Wochentag

Stipendium (5 € pro Messe)

1

 

 

 

5 €

2

 

 

 

3

 

 

 

4

 

 

 

5

 

 

 

6

 

 

 

7

 

 

 

8

 

 

 

 

gegebenenfalls freiwillige Spende für die Kirche:

 

Terminwünsche können oft nicht erfüllt werden. Da bei einer Häufung von Messintentionen in einer Messe die Plätze in der Kirche oft nicht reichen, wird die Zahl der Messintentionen/Mitgedenken auf 4 Stück pro Messe beschränkt (zzgl. Anliegen der Pfarrei). Weitere Messintentionen werden auf eine andere freie Messe an einem Sonn-, Feier- oder Werktag gelegt. Werfen Sie bitte dieses Formular mit dem Geld in einem verschlossenen Kuvert mit der Aufschrift „Messintentionen“ in den Briefkasten des Pfarrbüros. Oder Sie werfen das Kuvert in das Opferkörbchen bzw. geben es beim Mesner ab: dann bitte 14 Tage vor dem Redaktionsschluss. Der Redaktionsschluss für den Pfarrbrief steht i. d. R. am Ende des Pfarrbriefs. Es ist auch  möglich, den Text auf einen anderen Zettel zu schreiben. Findet Di-Fr in der Pfarreiengemeinschaft ein Requiem statt, entfällt die andere Hl. Messe an diesem Tag; die Intention wird dann im (über-)nächsten Pfarrbrief erwähnt. Vorabendmessen fallen nicht aus.

Messstipendien (5 € pro Messe) verbleiben bei der zuerst genannten Messintention vollständig bei der Pfarrei. Für alle weiteren Messintentionen leitet die Pfarrei mit der hiermit erteilten Zustimmung des Stipendiumsgebers die Gelder zu 100% an andere Diözesen oder an Orden weiter, wo jeweils eine weitere Hl. Messe mit dieser Messintention gefeiert wird; die Verwaltungskosten dafür trägt unsere Pfarrei.