Krankenkommunion
Alte oder kranke Pfarrangehörige, die die Hl. Kommunion, einen Besuch oder die Krankensalbung zuhause empfangen möchten, melden sich bitte im Pfarrbüro oder bei Pfr. Stock.
In den Krankenhäusern sind die Krankenhauspfarrer (erreichbar über die Pforte/Telefonzentrale) und in den Altenheimen die dortigen Ortspfarrer zuständig.

Montag:  Meihern      19.00 Uhr; Arnsdorf  19.00 Uhr
                                 Schweink.  19.30 Uhr; Mühlbach  19.00 Uhr (in der Kapelle)
Dienstag  Zell       18.30 Uhr
Mittwoch AMM       18.30 Uhr; Mühlbach 19.00 Uhr (in der Kapelle) 
Donnerstag  Mühlbach   18.30 Uhr
Freitag  Arnsdorf     19.00 Uhr
Sonn.- u. Feiert. Zell             19.00 Uhr; Mühlbach 19.00 Uhr (in der Kirche)
Nächster Pfarrbrief: 11.05. bis 14.06.;  Redaktionsschluss Mittwoch 29.04, 10 Uhr.
Kath. Pfarreiengemeinschaft Altmühlmünster-Mühlbach-Zell, Gründlweg 9, 92345 Dietfurt.
www.Pfarrei-Altmühlmünster-Mühlbach-Zell.de; Pfarrbüro: kath.pfarramt.zell<at>gmx.de; Pfr. Stock: chstock<at>web.de.
Tel. Erreichbarkeit Pfarrbüro: i.d.R. Mittwoch von 8.00 bis 10.00 Uhr; Tel. 08468/984;  „AMM“=Altmühlmünster
Pfr. Christian Stock Tel. 08468/984; BGR Pfr. i. R. Georg Seitz Tel. 08464/602 766;
Pater Raphael Konrad Tel. 08464/65215;  Diakon Alfons Rabl Tel. 08464/8129
Gebet in der Coronakrise
Herr, Du Gott des Lebens,
betroffen von der Not der Corona-Krise kommen wir zu Dir.
Wir beten für alle, deren Alltag jetzt massiv belastet ist, und bitten um Heilung für alle Erkrankten. Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Tröste jene, die jetzt trauern, weil sie Tote zu beklagen haben.
Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie, und allen Pflegenden Kraft in dieser extremen Belastung.
Gib den politisch Verantwortlichen Klarheit für richtige Entscheidungen.
Wir danken für alle Frauen und Männer, die gewissenhaft die Versorgung und Infrastruktur unseres Landes aufrechterhalten.
Wir beten für alle, die in Panik sind oder von Angst überwältigt werden.
Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden erleiden oder befürchten.
Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen, sich einsam fühlen und niemanden an ihrer Seite haben.
Stärke die Herzen der alten und pflegebedürftigen Menschen, berühre sie mit Deiner Sanftheit und gib ihnen die Gewissheit, dass wir trotz allem miteinander verbunden sind.
Von ganzem Herzen flehen wir, dass die Epidemie abschwillt und dass die medizinischen Einrichtungen und Ressourcen den aktuellen Anforderungen gerecht werden können.
Wir beten, dass die Zahlen der Infizierten und Erkrankten zurückgehen.Und wir hoffen, dass in allen Bereichen bald wieder Normalität einkehren wird.
Guter Gott, mache uns dankbar für jeden Tag, den wir gesund verbringen.Lass uns nie vergessen, dass unser Leben ein zerbrechliches Geschenk ist.
Ja, wir sind sterbliche Wesen und können nicht alles kontrollieren.Du allein bist Ursprung und Ziel von allem, Du allein bist ewig, immer liebend.
Dein Heiliger Geist bewahre unsere Herzen in der Dankbarkeit.Getragen von einem tiefen Frieden werden wir die Krise bestehen.
Jesus, Du Herr und Bruder aller Menschen,
Deine Gegenwart vertreibt jede Furcht, sie schenkt Zuversicht und macht unsere Herzen bereit, offen und aufmerksam füreinander. Amen
(Bischof Hermann Glettler, Bischof von Innsbruck)

GOTTESLOB
Begleiter und Hilfe in Krankheit, Leid und Not
Tagzeiten
Das Angelus-Gebet 3,6
Laudes in der Österlichen Bußzeit 614 + 623
Vesper in der Österlichen Bußzeit 637
Komplet 662
Nachgebet 667
Andachten
Rosenkranz 4
Kreuzweg 683f. | 934
Andachtsabschnitt: „Krankheit und Not“ 680,5
Ölbergandacht 938
Psalmen
Ps 4 Gottes Schutz in der Nacht 310,3
Ps 22 Gottverlassenheit und Heilsgewissheit 36,2
Ps 23 Der gute Hirt 37,2
Ps 30 Dank für Rettung aus Todesnot 629,2
Ps 34 Unter Gottes Schutz 651,4+6
Ps 40 Dank, Hingabe und Bitte 41,2
Ps 42+43 Sehnsucht nach dem lebendigen Gott 42,2
Ps 63 Sehnsucht nach Gott 616,2
Ps 116 Dank für Rettung aus Todesnot 629,4
Ps 130 Bitte in tiefer Not 639,4
Ps 142 In schwerer Bedrängnis 75,2
Ps 146 Preislied auf Gott 77,2
Gebete
Vertrauen 8,5-7
Klage 8,9
Bitte und Dank 9,1-3
Hingabe 9,4-6
im Alter 16,5-6
in Leid und Not 17,1-2
in Krankheit 17,3-5
im Angesicht des Todes 18
Gebete im Regensburger Diözesanteil 705,1
Lieder
Vertrauen und Trost 414-435
Bitte und Klage 436-441 | 848-850
Glaube, Hoffnung, Liebe 442-447 | 851-855
Tod und Vollendung 500-511.518
Maria 520-537 | 872-891
Die himmlische Stadt 549-554
Krankheit und Leid 867
Litaneien
Litanei von der Gegenwart Gottes 557
Litanei vom Heilswirken Gottes 558
Christus-Rufe 560
Jesus-Litanei 560
Litanei vom Leiden Jesu 563
Herz-Jesu-Litanei 564
Lauretanische Litanei 566