Pfarreiengemeinschaft                       Altmühlmünster-Mühlbach-Zell

Pfarrbrief Nr. 6       15.06. – 26.07.20

  Gottesdienste

                            Bei allen Gottesdiensten Fahrzeugsegnung und Kollekte für die Weltkirche

Infektionsschutz

Es gelten aufgrund staatlicher Vorgaben weiterhin die Regelungen, die im letzten Pfarrbrief bekanntgegeben wurden. Vergelt´s Gott allen Kirchenpflegern und Ordnern für die zusätzlichen Dienste, und allen die die Regelungen treu und aufopfernd beachten!

 

Krankenkommunion

Wer an einem angebotenen Termin nicht teilnehmen möchte, meldet sich bitte im Pfarrbüro oder bei Pfr. Stock. Alte oder kranke Pfarrangehörige, die zusätzlich die Hl. Kommunion oder die Krankensalbung zuhause empfangen möchten, melden sich bitte im Pfarrbüro oder bei Pfr. Stock.

In den Krankenhäusern sind die Krankenhauspfarrer (erreichbar über die Pforte/Telefonzentrale)

und in den Altenheimen die dortigen Ortspfarrer zuständig.

 

Ministranten

Kinder, die Ministrant werden wollen, melden sich bitte bei der Oberministrantin,

der Ministrantenleiterin oder beim Pfarrer.

auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

 

Pfarrbüro

Bis auf weiteres kein Parteiverkehr im Pfarrbüro. Die Sekretärin ist nur schriftlich, per Mail sowie mittwochs von 8.00-10.00 h telefonisch (Tel. 08468/984) erreichbar. Messintentionen werden nur schriftlich angenommen (vgl. Formular). Benötigte Urkunden/Bescheinigungen können telefonisch oder per Mail bestellt werden und nach Terminvereinbarung während der Bürozeiten an der Haustür abgeholt werden. Wegen verschiedener Notwendigkeiten mussten mehrere Gottesdienstzeiten verändert werden, sodass auch die Messintentionen verschoben wurden. Die Seelsorger sind auch außerhalb der Bürozeiten zu erreichen (per Mail, telefonisch oder persönlich).

 

Fahrzeugsegnung am 4./5.7. nach den Gottesdiensten am Kirchplatz

Christophorusplaketten und Schutzengelanhänger liegen gegen Spende am Schriftenstand aus.

 

Messintentionen Formular

Absender: ________________________        Tel: _____________________        Wohnort:  _____________

 

 

Terminwünsche können nicht immer erfüllt werden.

Werfen Sie bitte dieses Formular mit dem Geld in einem verschlossenen Kuvert mit der Aufschrift „Messintentionen“ in den Briefkasten des Pfarrbüros. Oder Sie werfen das Kuvert in das Opferkörbchen bzw. geben es beim Mesner ab: dann bitte 14 Tage vor dem Redaktionsschluss. Der Redaktionsschluss für den Pfarrbrief steht i. d. R. am Ende des Pfarrbriefs.

Das schriftliche Verfahren (mit diesem Formular) spart Arbeitszeit im Pfarrbüro und damit Kosten. Es ist auch  möglich, den Text auf einen anderen Zettel zu schreiben. Findet Di-Fr in der Pfarreiengemeinschaft ein Requiem statt, entfällt die andere Hl. Messe an diesem Tag; die Intention wird dann im (über-)nächsten Pfarrbrief erwähnt. Vorabendmessen fallen nicht aus.

Messstipendien (5 € pro Messe) verbleiben bei der zuerst genannten Messintention vollständig bei der Pfarrei. Für alle weiteren Messintentionen leitet die Pfarrei die Gelder zu 100% an andere Diözesen oder an Orden weiter, wo jeweils eine weitere Hl. Messe mit dieser Messintention gefeiert wird; die Verwaltungskosten dafür trägt unsere Pfarrei.