Gebete 

Vor dem Gebet
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Amen.
(Es geschehe)

Das Vater unser
Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme.
 Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute. Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.

Es
kann hinzugefügt werden: Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.  Amen.

 Ehre sei dem Vater
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem heiligen Geist.
Wie im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.  Amen

 Gloria
Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen Seiner Gnade.
Wir loben Dich, wir preisen Dich,
wir beten Dich an, wir rühmen Dich  und danken Dir, denn groß ist Deine Herrlichkeit.
Herr und Gott, König des Himmels, Gott und Vater, Herrscher über das All.
Herr, eingeborener Sohn, Jesus Christus. Herr und Gott, Lamm Gottes, Sohn des Vaters,
Du nimmst hinweg die Sünde der Welt: erbarme Dich unser;
Du nimmst hinweg  die Sünde der Welt: nimm an unser Gebet;
Du sitzt zur Rechten des Vaters: erbarme Dich unser.
Denn Du allein bist der Heilige,
Du allein der Herr, Du allein der Höchste: Jesus Christus mit dem Heiligen Geist,
 zur Ehre Gottes des Vaters Amen.

 Jesus Christus lebt

Voll Freude und Dankbarkeit
Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht: Christus, meine Zuversicht,
auf  Dich vertrau ich und fürcht mich nicht, auf  Dich vertrau ich und fürcht mich nicht.

 Agnus Dei
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde  der Welt: erbarme dich unser.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt: erbarme dich unser.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt: gib uns deinen Frieden.

„Herr Jesus, Du kamst in die Welt, um den Menschen von seinen eigenen Sünden zu erretten. Du besiegtest die Versuchungen des Bösen im Garten, damit die Menschheit das ewige Leben habe. Wir bitten Dich durch Deine Macht, dass Du das Böse vertreibst, das versucht, die Aufgabe zu zerstören, die Du uns anvertraut hast. Durch Deinen Namen JESUS bitten wir darum. Amen".

 Macht hoch die Tür!
Adventsruf

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit, es kommt der Herr der Herrlichkeit,
 ein König aller Königreich, ein Heiland aller Welt zugleich, der Heil und Leben mit sich bringt,
derhalben jauchzt, mit Freuden singt: Gelobet sei mein Gott — mein Helfer in der Not.

Komm, o mein Heiland, Jesu Christ, meins Herzens Tür Dir offen ist!
Ach zieh mit deiner Gnade ein! Dein Freundlichkeit auch uns erschein.
Dein Heilger Geist uns führ und leit den Weg zur ewgen Seligkeit.
Dem Namen Dein, o Herr, sei ewig Preis und Ehr!           (
Aus dem 17. Jahrhundert)

 Heilige Maria, Mutter Gottes

Ave Maria
Gegrüßet seist Du, Maria, voll der Gnade,
der Herr ist mit Dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder,
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen
 

Der Engel des Herrn
Der Engel des Herrn wird dreimal am Tag (morgens um sechs, mittags um zwölf und  abends) gebetet.
In der Osterzeit, vom Ostersonntag bis zum Pfingstsonntag, betet man statt des Angelus das Regina Caeli. Auf diese Weise kann man im Alltag die zentralen Heilswahrheiten der Menschwerdung und der Auferstehung betrachten.

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft, und sie empfing vom Heiligen Geist.
 Gegrüßet seist du, Maria, ...

 Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe nach deinem Wort.
  Gegrüßet seist du, Maria, ...

Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.
 Gegrüßet seist du, Maria, ...

Bitte für uns, heilige Gottesmutter,
 dass wir würdig werden der Verheißungen Christi. 

Lasset uns beten. Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein.
 Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt.
Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.  Amen.

 Regina Caeli

Freu dich, du Himmelskönigin, Halleluja!
Den du zu tragen würdig warst, Halleluja,
er ist auferstanden, wie er gesagt hat, Halleluja.
Bitt Gott für uns, Halleluja.

Freu dich und frohlocke, Jungfrau Maria, Halleluja,
denn der Herr ist wahrhaft auferstanden, Halleluja.
Lasset uns beten.
 Allmächtiger Gott, durch die Auferstehung deines Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus
, hast du die Welt mit Jubel erfüllt. Lass uns durch seine jungfräuliche Mutter Maria zur unvergänglichen Osterfreude gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.